Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf den Webseiten der Energie Nordeifel GmbH & Co. KG. Da uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unseres Internetangebotes sehr wichtig ist, möchten wir Sie hier über einige Hinweise zum Datenschutz informieren.

Internet Privacy Policy

Energie Nordeifel GmbH & Co. KG, Hindenburgstraße 13, 53925 Kall (Im Folgenden: „Wir“) sind als Betreiber der Website www.ene-eifel.de die verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten der Nutzer (Im Folgenden: „Sie“) der Website im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“).

Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren deutschen Datenschutzgesetzen, insbesondere dem BDSG sowie dem Telemediengesetz („TMG“).

In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten (pbD) durch die Energie Nordeifel GmbH & Co. KG (ene)

1. Allgemeines

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (pbD) nehmen wir, die Energie Nordeifel GmbH & Co. KG (ene) als Ihr Energiedienstleister sehr ernst. Diese Datenschutzinformation gibt Ihnen im Folgenden transparent, präzise und verständlich Auskunft darüber, welche Informationen über Ihre Person durch die ene ggfls. verarbeitet werden und wie wir mit Ihren pbD umgehen.

Die ene erhebt Ihre pbD, wenn Sie mit uns z.B. als Interessent, Kunde oder Dienstleister in Kontakt treten oder wenn wir Ihre Daten über Dritte im Rahmen einer Vertragserfüllung erhalten. Ohne Ihre Zustimmung oder Kenntnisnahme sammeln wir über die in Punkt 5 angegebenen Zweck hinaus keinerlei weitere Daten von Ihnen.

2. Verantwortlich

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer pbD ist die, durch die Geschäftsführung  Herrn Markus Böhm vertretene,

Energie Nordeifel GmbH & Co. KG

Hindenburgstraße 13

53925 Kall

Telefon:    02441/82-300

eMail:       datenschutz@ene-eifel.de

3. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der ene ist Herr RA Georg Baumann, Mevissenstraße 15, 50668 Köln, eMail: baumann@llrdsc.de, Telefon: 0221/29191370.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer pbD

Grundlage für die Verarbeitung Ihrer pbD bildet die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) Artikel 6 (1) b) - Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages - und Artikel und 6 (1) c) - Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der die ene im Einzelfall unterliegt, sowie Artikel 6 (1) f) -  Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz pbD erfordern, überwiegen.

5. Zwecke der Verarbeitung Ihrer pbD

Die Verarbeitung pbD ist gestattet, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Personen erfolgen, erforderlich ist.

Die ene speichert, verarbeitet und nutzt die von Ihnen persönlich, einem von Ihnen beauftragten Unternehmen (z. B. Vertriebspartner, Betreiber von E-Ladesäulen) sowie von öffentlichen Stellen erhaltenen pbD in unseren Systemen. Zweck der Verarbeitung ist die Vertragsanbahnung, -abwicklung, -abrech-nung und die Erfüllung von Verpflichtungen aus Kauf- und Lieferverträgen. Das umfasst die Nutzung Ihrer pbD auch:

  • um Ihnen Produktinformationen zukommen zu lassen,
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen,
  • um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten zu unterbreiten,
  • in Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonität- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten, insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BDSG,
  • rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Straftaten aufzuklären oder zu verhindern,
  • Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden,
  • Messen, Veranstaltungen, Spenden und Sponsoring
  • Grunddienstbarkeiten durchzuführen,
  • Ausschreibungen mit Planungsbüros zu bedienen,
  • Abwicklung von Schadensvorfällen sowie Versicherungsvorfällen abzuwickeln.

Sollten wir Ihre pbD für einen zuvor nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Ihre Einwilligung vorausgesetzt, ist die ene berechtigt, Ihre Kontaktdaten auch zum Zweck der Markt- und Meinungsforschung als auch zur Werbeansprache per Telefon, Post oder eMail zu nutzen.

6. Datenkategorien

Im Rahmen der Energiedienstleistung verarbeiten wir folgende Kategorien pbD:

  • Name, Adresse und Kontaktdaten (eMail, Telefon)
  • Bestellungen und Rechnungen, Liefer- und Rechnungsanschrift
  • Bankverbindung und Kundennummer
  • Vertrags- und Abrechnungsdaten
  • Gemarkung / Flurstück, Grundbuchauszüge

7. Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer pbD

Es ist erforderlich, dass Sie uns Ihre pbD bereitstellen, da wir andernfalls nicht das Vertragsverhältnis mit Ihnen abschließen und durchführen können.

Es hat jedoch keine negativen Folgen auf den Abschuss und/oder die Durchführung des Vertragsverhältnisses, wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer pbD die wir von Ihnen erbeten (beispielsweise für den Erhalt von Werbung), nicht erteilen.

8. Datenempfänger, Dienstleister und Datenweitergabe an Drittländer

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. PbD werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Empfänger pbD können z. B. sein: IT-, Versand-, Auskunfteien, Tiefbauer, Architekten, Lieferanten. Beauftragte Dienstleister werden durch die ene verpflichtet, die datenschutzrechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen einzuhalten. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt in Deutschland / EU. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten bzw. an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Im Rahmen regulatorischer Berichts- und Veröffentlichungsverpflichtungen geben wir Ihre Daten nach den jeweils gesetzlichen Vorschriften weiter bzw. veröffentlichen diese anonym.

9. Dauer der Speicherung Ihrer pbD

Wir dürfen Ihre pbD nur in einer Form speichern, die die Identifizierung von Ihnen so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Im Einzelfall müssen wir Ihre pbD jedoch länger speichern, wenn gesetzliche Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Generell werden Ihre pbD mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherdauer gelöscht.

10. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD

Beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nachfolgende Rechte aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD zu.

  • Recht auf Auskunft, ob obD verarbeitet werden Art. 15 DS-GVO
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten Art. 16 DS-GVO
  • Recht auf Löschung pbD, Art. 17 DS-GVO
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, Art. 18 DS-GVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO

Um Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD zu wahren, genügt eine einfache und formlose Kontaktaufnahme per Brief, persönlich oder per eMail unter datenschutz@ene-eifel.de.

11. Fragen oder Beschwerden, Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung Ihre Rechte verletzt und/oder gegen die DS-GVO verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf. Sie können sich jedoch auch an jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

12. Widerspruchsrecht

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten (pbD) durch die KEV Energie GmbH (KEV E)

1. Allgemeines

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (pbD) nehmen wir, die KEV Energie GmbH (KEV E) als Ihr Energiedienstleister sehr ernst. Diese Datenschutzinformation gibt Ihnen im Folgenden transparent, präzise und verständlich Auskunft darüber, welche Informationen über Ihre Person durch die KEV E ggfls. verarbeitet werden und wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Die KEV E erhebt Ihre pbD, wenn Sie mit uns als Interessent, Kunde oder Dienstleister in Kontakt treten oder wenn wir Ihre Daten über Dritte im Rahmen einer Vertragserfüllung erhalten. Ohne Ihre Zustimmung oder Kenntnisnahme sammeln wir über die in Punkt 5 angegebenen Zweck hinaus keinerlei weitere Daten von Ihnen.

2. Verantwortlich

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer pbD ist die, durch den Geschäftsführer Herrn Markus Böhm vertretene,

KEV Energie GmbH

Hindenburgstraße 13

53925 Kall

Telefon:    02441/82-200

eMail:       datenschutz@ene-eifel.de

3. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der KEV E ist Herr RA Georg Baumann, Mevissenstraße 15, 50668 Köln, eMail: baumann@llrdsc.de, Telefon: 0221/29191370.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer pbD

Grundlage für die Verarbeitung Ihrer pbD bildet die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) Artikel 6 (1) b) - Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages - und Artikel und 6 (1) c) - Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der die KEV Energie GmbH im Einzelfall unterliegt sowie Artikel 6 (1) f) -  Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz pbD erfordern, überwiegen. 

5. Zwecke der Verarbeitung Ihrer pbD

Die Verarbeitung pbD ist gestattet, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Personen erfolgen, erforderlich ist.

KEV E speichert, verarbeitet und nutzt die von Ihnen persönlich, einem von Ihnen beauftragten Unternehmen (Energielieferanten, Messstellen- und Netzbetreiber, Vertriebspartner) sowie von öffentlichen Stellen erhaltenen pbD in unseren Systemen. Zweck der Verarbeitung ist die Vertragsanbahnung, -abwicklung,
-abrechnung und die Erfüllung von Verpflichtungen aus Verträgen im Rahmen der Energielieferung. Das umfasst die Nutzung Ihrer pbD auch:

  • um Ihnen Produktinformationen zukommen zu lassen,
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen,
  • um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten zu unterbreiten,
  • in Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonität- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten, insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BDSG,
  • rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Straftaten aufzuklären oder zu verhindern (z. B. Stromdiebstahl),
  • Adressermittlung durchzuführen (z. B. bei Umzügen),
  • Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden.

Sollten wir Ihre pbD für einen zuvor nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Ihre Einwilligung vorausgesetzt, ist KEV E berechtigt, Ihre Kontaktdaten auch zum Zweck der Markt- und Meinungsforschung als auch zur Werbeansprache per Telefon, Post oder eMail zu nutzen.

6. Datenkategorien

Im Rahmen der Energielieferung verarbeiten wir folgende Kategorien pbD:

  • Stammdaten (z. B. Name, Vorname, Anschrift)
  • Vertragsdaten (z. B. Kundennummer, Zählernummer)
  • Abrechnungs- und Bankdaten sowie vergleichbare Daten.

7. Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer pbD

Es ist erforderlich, dass Sie uns Ihre pbD bereitstellen, da wir andernfalls nicht das Vertragsverhältnis mit Ihnen abschließen und durchführen können.

Es hat jedoch keine negativen Folgen auf den Abschuss und/oder die Durchführung des Vertragsverhältnisses, wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer pbD die wir von Ihnen erbeten (beispielsweise für den Erhalt von Werbung), nicht erteilen.

8. Datenempfänger, Dienstleister und Datenweitergabe an Drittländer

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. PbD werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Empfänger pbD können z. B. sein: IT-, Versand-, Inkassodienstleister, Auskunfteien, Mess- und Netzbetreiber. Beauftragte Dienstleister werden durch KEV E verpflichtet, die datenschutzrechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen einzuhalten. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt in Deutschland / EU. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten bzw. an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Im Rahmen regulatorischer Berichts- und Veröffentlichungsverpflichtungen geben wir Ihre Daten nach den jeweils gesetzlichen Vorschriften weiter bzw. veröffentlichen diese anonym.

9. Dauer der Speicherung Ihrer pbD

Wir dürfen Ihre pbD nur in einer Form speichern, die die Identifizierung von Ihnen so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Im Einzelfall müssen wir Ihre pbD jedoch länger speichern, wenn gesetzliche Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Generell werden Ihre pbD mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherdauer gelöscht.

10. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD

Beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nachfolgende Rechte aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD zu.

  • Recht auf Auskunft, ob obD verarbeitet werden Art. 15 DS-GVO
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten Art. 16 DS-GVO
  • Recht auf Löschung pbD, Art. 17 DS-GVO
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, Art. 18 DS-GVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO

Um Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer pbD zu wahren, genügt eine einfache und formlose Kontaktaufnahme per Brief, persönlich oder per eMail unter datenschutz@ene-eifel.de.

11. Fragen oder Beschwerden, Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung Ihre Rechte verletzt und/oder gegen die DS-GVO verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 – 4, 40213 Düsseldorf. Sie können sich jedoch auch an jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

12. Widerspruchsrecht

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.

Verwendungszweck

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Um Ihnen die Teilnahme an interaktiven Angeboten zu ermöglichen, sofern Sie dies wünschen;
  2. Um Sie über Änderungen unserer Leistungen zu informieren.

Informationen über Ihren Computer, Cookies und Targeting

Bei jedem Zugriff auf unsere Seite erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: Die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. [Wir erheben auch Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem ihres Computers. Wir erfassen weiter, von welcher Website aus der Zugriff auf unsere Seite erfolgte.] Die IP-Adresse Ihres Computers wird durch Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.


Unter Umständen erheben wir außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren und noch mehr auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wieder zu erkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren und dadurch:

Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten. Dies beinhaltet bspw. Werbung, die Ihren persönlichen Interessen entspricht;

Die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen;

In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ bieten wir Ihnen mit dem nachfolgenden Link die Möglichkeit, sich aktiv von der Erfassung durch Google Analytics auf unserer Webseite zu entziehen und das Tracking zu deaktivieren: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Sollten Sie eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. Bitte beachten Sie, dass Sie unsere Website in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können. Wenn Sie nur unsere eigenen Cookies, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

Google Maps Dienst

Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unserer Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer) [bzw. TLS (Transport Layer Security)].

Datenschutz und Websites Dritter

Die Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Websites übermitteln.

Newsletter

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Weitere Angaben sind freiwillig und werden allein zu einer Personalisierung des Newsletters verwendet. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig gelöscht.

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Anbieter CleverReach GmbH & Co. KG

Mühlenstr. 43,26180 Rastede, Deutschland, s.a. http://www.cleverreach.de/privacy, (CleverReach). CleverReach ist Mitglied der Certified Senders Alliance.

Durch die Anmeldung für unseren Newsletter, werden die Daten, die Sie bei der Newsletter-Registrierung angeben, an CleverReach übermittelt, dort gespeichert und für den Versand von Newslettern an Sie genutzt. Sobald Sie den Newsletter abbestellen, werden auch dort Ihre Daten sofort gelöscht. Ansonsten werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Durch das Abonnieren des Newsletters willigen Sie ein, dass Sie entsprechende Nachrichten mit Werbung zu Produkten, Dienstleistungen und Funktionen der ene-Unternehmensgruppe erhalten.
Unser Newsletter kann jederzeit abbestellt werden, entweder durch Anklicken des Abmelde-Links im Newsletter oder per E-Mail an: onlinemarketing@ene-eifel.de.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Ihre Rechte und Kontakte

Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit kostenlos einsehen und ggf. deren Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung verlangen. Zu diesem Zweck und/oder um nähere Informationen hierüber zu erhalten, wenden Sie sich an uns über service@ene-eifel.de. Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.