Vertrag unterzeichnet: „ene“ sponsert die „Tour de Ahrtal“ bis 2021

Der regionale Energiedienstleister möchte mit seinem Beitrag vor allem dafür sorgen, dass so viele Menschen wie möglich etwas von seinem finanziellen Engagement haben

Blankenheim – Die „Tour de Ahrtal“ ist das wohl größte länder- und kommunenübergreifende Breitensportereignis der Region. Jährlich begeben sich bis zu 20.000 Radfahrer, Wanderer, Inliner und neuerdings auch immer mehr E-Biker auf den Weg, um zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinlandpfalz einen autofreien Familientag zu erleben. Ohne Unterstützung wäre eine solche Großveranstaltung von der Gemeinde Blankenheim, die in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen und weiteren Kommunen und Kreisen Ausrichter der jährlichen „Tour de Ahrtal“ ist, nicht zu stemmen. Seit vielen Jahren setzt sie daher mit der ene-Unternehmensgruppe auf einen verlässlichen Partner an ihrer Seite.

„Die Veranstaltung ist geradezu auf unseren regionalen Energiedienstleister zugeschnitten, der genau wie die Radler sportlich, fair und mit sauberer Energie unterwegs ist“, lobte Bürgermeister Rolf Hartmann jetzt im Rathaus der Gemeinde Blankenheim die „ene“. „Wir freuen uns daher, dass die Energie Nordeifel spontan zugesagt hat, uns auch in den nächsten Jahren bis 2021 finanziell zur Seite stehen zu wollen.“

Markus Böhm, Geschäftsführer der „ene“: „Wir haben bei unserem Sponsoring nicht viele Veranstaltungen, die so perfekt zu uns passen  wie die Tour de Ahrtal.“ Beim Sponsoring sei es Ziel des regionalen Energiedienstleisters, die Mittel dort einzusetzen, wo man auch möglichst viele Menschen erreichen und unterstützen könne. „Und das ist bei einer Breitensportveranstaltung naturgemäß am ehesten der Fall“, so Böhm.

Die „ene“ selbst nutzt diesen Tag auch gern als sportliches Ereignis und geht Jahr für Jahr mit einer eigenen Gruppe Mitarbeiter und deren Familienangehöriger an den Start. „Wir haben Mitarbeiter, die mit der Tour so verwachsen sind, dass sie selbst im Ruhestand noch mitfahren oder unseren Stand an der Strecke betreuen“, so Böhm.

Bürgermeister Hartmann betonte, dass es auch die gute Qualität an der Strecke selbst sei, die jährlich so viele Menschen anziehe: „Wir bieten nicht nur Würstchen- und Getränkestände, sondern auch zahlreiche Informationen zu vielen Lebensfeldern.“ Die „Tour de Ahrtal“ sei daher auch „das“ Gemeindefest der Gemeinde Blankenheim.

Im Blankenheimer Rathaus unterzeichneten Markus Böhm und Rolf Hartmann am Mittwoch den Sponsoringvertrag für die nächsten Jahre. Darin sind die vertraglichen Leistungen der „ene“ genau festgeschrieben. Ob darin auch eine Verpflichtungserklärung für den Bürgermeister enthalten ist, weiterhin für gutes Wetter zu sorgen, bleibt dahingestellt.

Eifeler Presse Agentur/epa

Bild : TdA_Vertragsunterzeichnung
Bürgermeister Rolf Hartmann (links) und ene-Geschäftsführer Markus Böhm unterzeichneten den Sponsoring-Vertrag für die „Tour de Ahrtal“ bis 2021. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bild : TdA Sponsoring
Bleiben bis 2021 ein Team: Bürgermeister Rolf Hartmann und die ene-Unternehmensgruppe hier vertreten durch Geschäftsführer Markus Böhm und Pressesprecherin Sandra Ehlen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa