Licht schafft Sicherheit

Eine perfekte Beleuchtung leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur allgemeinen Sicherheit und Ordnung im menschlichen Zusammenleben. Bei Straßen und Parkplätzen schafft diese Übersicht und Orientierung, erleichtert das Erkennen von Personen, Fahrzeugen, Begrenzungen und Hindernissen. Zu den vielfältigen Aufgaben einer Außenbeleuchtung zählen auch die Kriminalitätsprävention, Akzentuierung oder Inszenierung.

Beleuchtung als Arbeitsschutz

Eine normkonforme Beleuchtung ist die Grundvoraussetzung für die Wahrung des Arbeitsschutzes und der Verkehrssicherungspflicht. Die Anforderungen an eine Industriebeleuchtung sind hoch und auf die jeweilige Situation abzustimmen. Je nach Einsatz- und Anwendungsbereich müssen die Lichtlösungen Staub, Hitze, Kälte und Feuchtigkeit trotzen. In Betrieben mit Nachtschicht hat Industriebeleuchtung Dauereinsätze zu verkraften. Sie muss stoßfest und resistent gegen Vibrationen sein, ständige Schaltvorgänge ertragen und die Arbeitszone sicher und normgerecht ausleuchten. Dabei ist absolute Zuverlässigkeit ein muss, denn nur so lassen sich Arbeitssicherheit und optimale Produktionsbedingungen garantieren. allen gemeinsam ist die Wirtschaftlichkeit durch hohe Energieeffizienz und geringe Wartungskosten.

Straßenbeleuchtung

Die Straßen- und Außenbeleuchtung ist ein wichtiger Beitrag zur öffentlichen Sicherheit. Innerorts erstreckt sich die Beleuchtungspflicht auf Straßeneinmündungen, scharfe Kurven, Kreisverkehre, Baustellen, Gefällestrecken und sonstigen Konfliktzonen. Eine besondere Sorgfalt ist bei der Projektierung von Fußgängerüberwegen und Querungshilfen geboten.

Die lichttechnischen Anforderungen an die Beleuchtung werden durch Gütemerkmale beschrieben. Die wichtigsten sind die Leuchtdichte bzw. Beleuchtungsstärke und deren Gleichmäßigkeit, Blendungsbegrenzung und die Farbwiedergabe. Grundlage für die Planung im Bereich der Straßenbeleuchtung sind im Wesentlichen die DIN 13201 Teil 1 bis 4, R-FGÜ 2001 und DIN 67523. Durch gezielte Leistungsreduzierung, Auswahl von geeigneten Komponenten und einer intelligenten Ansteuerung wird eine maximale Effizienz erreicht. Durch computerbasierte Lichtplanungsprogramme wird die Auswahl des idealen Beleuchtungszenarios unterstützt. Auch der Vermeidung von Lichtverschmutzung und die dadurch verursachte Aufhellung des Nachthimmels wird bei der Projektierung Rechnung getragen.

Unsere Leistungen

Seit Jahrzehnten planen und bauen wir Beleuchtungsanalgen für Kommunen und Industriekunden vom Tiefbau bis zur Elektroinstallation aus einer Hand. Durch die Betreuung von ca. 10.000 Lichtpunkten verfügen wir über Fachkompetenz und Erfahrungswerte aus der Praxis und können auf zahlreiche Referenzprojekte verweisen.

  • Herstellerneutrale Planung und Projektierung von Außenbeleuchtungsanlagen

  • Planungsleistung durch alle Phasen der HOAI, wenn ein öffentlicher Wettbewerb garantiert werden muss

  • Außenbeleuchtungsanlagen aus einer Hand von der Planung über die Montage, Tiefbau bis zur Gesamtabnahme und Übergabe an den Kunden

  • Bestandsaufnahme, Zustandsanalyse und Dokumentation der Beleuchtungssituation

  • Erfassung und Dokumentation von Bestands- und Neuanlagen inkl. aller Bauteile sowie der Erstellung revisionssicherer Dokumentationen und vielfältiger Datenaustauschmöglichkeiten durch unser eigenes Geodatenservicezentrum (GSC)

  • Wartung und Betriebsführung von Beleuchtungsanlagen

  • Störmeldeannahme und Bereitschaftsdienst 24 h an 365 Tagen

  • Contracting von Beleuchtungsanlagen durch Ausphasung von ineffizienten Leuchtmitteln (z.B. HQL)

  • Fehlerortung bei Kabelanlagen auch im Erdreich durch eigenen Messwagen

  • Die Einhaltung des Arbeitsschutzes, besonders im öffentlichen Verkehrsraum, ist für uns als von der Berufsgenossenschaft zertifiziertes Unternehmen selbstverständlich.

Parkplatzbeleuchtung: Projektbeispiel

Die aus dem Jahr 1972 stammende Parkplatzbeleuchtungsanlage der Kreisverwaltung Euskirchen bestand aus überwiegend defekten und ineffizienten Leuchten. Durch Korrosionsprozesse haben die Masten ihre Standsicherheit verloren. Zudem war eine Erweiterung der Parkplatzfläche vorgesehen.

Die Energie Nordeifel wurde 2012 von der Kreisverwaltung Euskirchen mit der Planung der Beleuchtungsanlage beauftragt. Zu der Aufgabenstellung gehörte, die bestehende Beleuchtung an die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen (DIN 13 201 Teil 1 bis 4) und an die veränderten Anforderungen unter Beachtung der Energieeffizienz, Vandalismusschutz, Verkehrssicherungspflicht anzupassen.

Die Beleuchtung der Anlage sollte auf die Nutzung der Verwaltung individuell angepasst werden können. Nach der Umsetzung der Maßnahme erzielt die Kreisverwaltung Euskirchen eine Energieersparnis von ca. 75% gegenüber der Altanlage. Die Umrüstung auf LED Leuchten wurde durch Fördermittel des Bundes gefördert.

Informationsflyer